Project Description

Morgen sind wir frei

Regie: Hossein Pourseifi – Historisches Drama, 97 min, Farbe, Deutschland 2019

Im Februar 1979 fegt die „Islamische Revolution“ über den Iran. Die junge Chemikerin Beate (37) folgt ihrem Ehemann Omid (44), einem in der DDR lebenden, iranischen Dissidenten, voller Liebe und Hoffnung in dessen Heimat. Nach der anfänglichen Aufbruchstimmung verschlimmert sich die Lage jedoch für Beate und ihre Tochter Sarah (8). Während die neue Revolutionsregierung sich immer mehr in ein gnadenloses Regime verwandelt, muss Beates Familie eine verhängnisvolle Entscheidung treffen.

„Die Revolution frisst ihre Kinder“, heißt es in Anlehnung an die französische Revolution. MORGEN SIND WIR FREI ist die dramatische Geschichte einer Frau, welche die historische Wahrhaftigkeit dieses Zitats auf schmerzlichste Art und Weise erfährt.

Das Drama richtet sich in erster Linie an ein kulturell und politisch interessiertes Arthouse-Publikum.

Stab

Regie & Autor Hossein Pourseifi
Produzenten Mohammad Farokhmanesh, Armin Hofmann, Frank Geiger & Ali Samadi Ahadi
Kamera Patrick Orth
Szenenbild Petra Klimek
Kostüm Elena Wegner
Maske Elke Hahn, Marion Giggenbacher
Schnitt Katharina Schmidt, Ali Samadi Ahadi
Ton Olav Gross
Musik Ali N. Askin
Produktionsfirma Little Dream Entertainment GmbH
Verleih Little Dream Pictures GmbH

Weitere Informationen

Originalsprache Deutsch
Kinostart 14.11.2019
Kategorie Kinospielfilm
Länge 97 min.
Sender WDR/arte
Hauptdarsteller Reza Brojerdi, Katrin Röver, Luzie Nadjafi, Zar Amir Ebrahimi

Trailer

VFX Breakdown